24-Stundenlauf Geisenfeld 2009
Die Schulmannschaft des Hallertau-Gymnasiums Wolnzach (26 Schüler – auch ehemalige und zukünftige – und 4 Lehrer) ging dieses Jahr zum vierten Mal beim „Geisenfelder 24-Stundenlauf“ an den Start. Die Läufer –eingeteilt in 2er-, 3er- und 4er-Gruppen – absolvierten die 1,9km lange Strecke, bei schönem Wetter, mit viel Begeisterung und Einsatz. Zuverlässig erschienen Schüler und Lehrer zu ihren eingeteilten Zeiten, wodurch die Wechsel problemlos klappten.
(An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön!)
Insgesamt gingen 33 Mannschaften an den Start. Nach 145 gelaufenen Runden und 1444 erlaufenen Punkten hieß es: 14. Platz für das HGW. Auf diese Leistung sind wir mächtig stolz. Der Läufer mit den meisten Runden ist unser Bio- und Sportlehrer Hans Lang (10 Runden), die schnellste Runde mit 6min. 52sec. lief Florian Teichmann, dicht gefolgt von Bernhard Kohlhuber mit 6min. 53sec.
Am Montag nach dem Lauf traf sich die Mannschaft in der ersten Pause im Schulcafé des HGW, um das gute Ergebnis mit Kuchen und Butterbrezn zu feiern. Das abschließende Mannschaftsessen, bei dem die Auswertung der Mannschaftsleistung Gesprächsthema Nummer 1 war, fand am vergangenen Samstag in der Pizzeria Lafonte in Geisenfeld statt.
Ein herzliches Dankeschön unseren Sponsoren; dem Elternbeirat für die T-Shirts und der Schulleitung, Herrn Schlotter, für die Übernahme der Startgebühr. Ohne diese Unterstützung hätten wir nicht starten können.
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es wieder heißt „24-Stundenlauf 2010“ in Geisenfeld!
Marina und Teresa Spona

Übersicht Bilder 1 bis 7

















2009_10_20
patzak